Strahlende Schätze: Shiny Pokémon-Karten im Rampenlicht!

Shiny-Pokémon-Karten-alle-Informationen

Sie gehören du den begehrtesten Sammlerstücken der Pokémon-Welt: Erfahre alles über die beliebten Shiny Pokémon im Sammelkartenspiel.

Seit mehr als 20 Jahren begeben sich Pokémon-Trainer weltweit auf die aufregende Jagd nach den seltenen Shiny Pokémon. Die Suche nach diesen besonderen Pokémon, die sich durch eine abweichende Farbe von ihren normalen Artgenossen auszeichnen, begann im Jahr 2000 in den Videospielen aus der zweiten Generation und hat seither eine Vielzahl von Geschichten und Gerüchten hervorgebracht. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Geschichte der Shiny Pokémon im Sammelkartenspiel und präsentieren dir die begehrtesten Sammlerstücke.

Werbung wegen Markennennung. Diese Website enthält Links zu verschiedenen Händlern. Wenn du auf diese Links klickst und einen Kauf tätigst, kann dies dazu führen, dass unsere Website eine Provision verdient. Für dich ändert sich nichts am Kaufpreis. Zu den Partnerprogrammen gehören unter anderem das Amazon-Partnerprogramm und das eBay Partnernetzwerk. Affiliate-Links sind mit einem * gekennzeichnet.

Was sind Shiny Pokémon?

Shiny Pokémon, auch als „Schillernde Pokémon“ bekannt, wurden erstmals in den Gold- und Silber-Videospielen für den Nintendo Game Boy eingeführt. Diese Pokémon sind im Wesentlichen gewöhnliche Exemplare, die jedoch durch ihre einzigartige Farbgebung auffallen. Aufgrund ihrer extremen Seltenheit sind sie bei vielen Spielern besonders begehrt. In den ersten fünf Generationen der Videospiele lag die Wahrscheinlichkeit, auf ein Shiny Pokémon zu stoßen, lediglich bei 1 zu 8092. In den neueren Spielen wurde diese Wahrscheinlichkeit auf 1 zu 4096 erhöht. Das bedeutet, dass in einem aktuellen Pokémon-Videospiel im Durchschnitt etwa 4000 Pokémon-Begegnungen erforderlich sind, um ein schillerndes Exemplar zu finden.

Obwohl es von jedem Pokémon eine Shiny-Variante gibt, sind die Farbunterschiede zwischen den verschiedenen Exemplaren unterschiedlich groß. So unterscheiden sich die Farben bei Pikachu zum Beispiel nur minimal, während Glurak in seiner schillernden Variante dagegen eine komplett andere Farbe besitzt.

Normales Pikachu: 

Shiny Pikachu: 

Normales Glurak: 

Shiny Glurak: 

Wenn ein Shiny Pokémon in der Wildnis auftaucht oder aus seinem Pokéball erscheint, wird es für einen kurzen Moment von einem Sternenblitz umgeben, der von einem speziellen Soundeffekt begleitet wird. Diese funkelnden Animationen waren ausschlaggebend für die Entstehung des Begriffs „Shiny“, der zunächst von den Fans der Videospiele geprägt wurde und schließlich in der vierten Generation offizielle Anerkennung fand.

In der Pokémon-Anime-Serie und den Filmen gibt es ebenso diverse schillernde Pokémon, von denen einige besonders bekannt sind. Hierzu zählt beispielsweise Ashs schillerndes Noctuh aus der dritten Staffel der Anime-Serie sowie das rote Genesect aus dem 16. Pokémon-Film „Genesect und die wiedererwachte Legende“.

Shiny Pokémon im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel wurden Shiny Pokémon erstmals im Jahr 2001 in der Erweiterung Neo Revelation als „Schimmernde Pokémon“ eingeführt. Genau wie in den Videospielen zeichnen sich diese Pokémon durch eine einzigartige Farbgebung aus und tragen zudem immer die Bezeichnung „Schimmernd“ vor ihrem Namen. 

In den darauffolgenden Jahren wurden Schillernde Pokémon auf zahlreichen unterschiedlichen Pokémon-Karten präsentiert, die sich erheblich in ihren Designs und Spielemechaniken unterscheiden können. Doch eines haben alle diese Karten gemeinsam: ihre außergewöhnliche Seltenheit. Im nächsten Abschnitt präsentieren wir dir alle Shiny Pokémon-Karten aus den verschiedenen Generationen des Pokémon-Sammelkartenspiels. 

Alle Arten von Shiny Pokémon-Karten

Schimmernde Pokémon-Karten

Schimmernde Pokémon wurden erstmals in der Neo-Serie des Pokémon-Sammelkartenspiels eingeführt und waren in den Erweiterungen Neo Revelation und Neo Destiny enthalten. Später kehrten sie zudem in der Erweiterung Schimmernde Legenden aus der Sonne & Mond-Serie zurück.

Abgesehen von ihrer einzigartigen Farbgebung und dem speziellen Namenszusatz zeichnen sich schimmernde Pokémon oft durch besonders kraftvolle Angriffe aus, die normalerweise eine Vielzahl verschiedener Energietypen erfordern. Die ursprünglichen Schimmernden Pokémon waren derart mächtig, dass eine besondere Regel namens die „1 Pokémon-Regel“ eingeführt wurde. Diese Regel begrenzte die Anzahl der schimmernden Pokémon im Deck auf nur eines.

Schimmerndes_Garados_65-64_Neo_Revelation_Schimmernde-Shiny_Pokémon_Karte

Schimmerndes Garados aus Neo Revelation

Die Schimmernden Pokémon aus der Erweiterung Neo Destiny zeichnen sich außerdem durch ein besonderes Seltenheitssymbol mit 3 Sternen und einen einzigartigen holografischen Effekt aus, der sich nur auf dem Pokémon selbst befindet. 

Schimmerndes Glurak aus Neo Destiny

Im Jahr 2017 erlebten die schimmernden Pokémon in der Erweiterung Schimmernde Legenden ihr Comeback im Sammelkartenspiel. Während der einzigartige holografische Effekt beibehalten wurde, brachten die neuen Karten einige geringfügige Veränderungen im Kartendesign mit sich. Beispielsweise wurde das Seltenheitssymbol in einen silbernen Stern geändert, und die „1 Pokémon Regel“ wurde aufgehoben.

Schimmerndes Mew aus aus Schimmernde Legenden

Hier findest du eine Übersicht mit allen Schimmernden Pokémon-Karten, die jemals im Sammelkartenspiel erschienen sind. 

Goldstar Pokémon-Karten

Goldstar-Pokémon (auch Star-Pokémon) stammen aus der EX-Serie des Pokémon-Sammelkartenspiels und tauchten dort erstmals in der EX Team Rocket Returns-Erweiterung aus dem Jahr 2004 auf. Obwohl sie immer noch an die „1 Pokémon pro Deck-Regel“ gebunden sind, verfügen diese Pokémon oft über sehr nützliche Angriffe, die nicht mehrere Energietypen erfordern, was sie deutlich spielbarer macht als die zuvor veröffentlichten Schimmernden Pokémon. 

Goldstar-Pokémon sind an einem goldenen Stern neben ihrem Namen erkennbar. Zudem ragt ein Teil der Pokémon-Illustration über den Rand des Artwork-Fensters hinaus, wodurch der Eindruck entsteht, als würde das Pokémon gerade aus dem Fenster „herausspringen“. Verschiedene Teile der Pokémon-Karte, wie beispielsweise das Seltenheitssymbol und die Ecken des Angriffsfeldes, sind außerdem mit goldenen Farbtönen verziert.

Mewtu Goldstar aus EX Holon Phantoms

Glurak Goldstar aus EX Dragon Frontiers

Im Rahmen des 25. Pokémon-Jubiläums im Jahr 2021 erschienen in der Erweiterung Celebrations außerdem zwei Goldstar-Pokémon. Nachtara-Goldstar ist dabei eine Neuauflage aus dem Set der POP-Serie 5, während es sich bei Quajutsu-Goldstar um eine brandneue Pokémon-Karte handelt.

Nachtar Goldstar aus Celebrations

Quajutsu Goldstar aus Celebrations

Diamant & Perl-Serie und Platin-Serie

Während der Diamant & Perl-Serie (2007-2008) und der Platin-Serie (2009) waren Shiny Pokémon ausschließlich als umgekehrte holografische Karten vertreten. Neben ihrer charakteristischen Farbgebung sind diese Reverse-Holo-Exemplare besonders leicht anhand ihrer einzigartigen Kartennummern zu erkennen, die grundsätzlich mit „SH“ für „Shiny“ beginnen.

Shiny Voltobal aus Diamant & Perl -Sturmfront

Shiny Kindwurm aus Platin – Arceus

Ruf der Legenden

Die Erweiterung Ruf der Legenden aus dem Jahr 2011 präsentiert ein einzigartiges Set mit 11 legendären Shiny Pokémon. Diese Karten zeichnen sich durch spezielle holografische Effekte aus, die sich auch im Rand der Pokémon-Karte zeigen. Jede Karte ist zudem durch eine besondere Kartennummer mit dem Beginn „SL“ gekennzeichnet.

  • SL1 – Deoxys
  • SL2 – Dialga
  • SL3 – Entei
  • SL4 – Groudon
  • SL5 – Ho-Oh
  • SL6 – Kyogre
  • SL7 – Lugia
  • SL8 – Palkia
  • SL9 – Raikou
  • SL10 – Rayquaza
  • SL11 – Suicune

Shiny Lugia aus Ruf der Legenden

Shiny Suicune aus Ruf der Legenden

Schwarz & Weiss - Serie

In der Schwarz & Weiss-Serie des Pokémon-Sammelkartenspiels (2012) wurden erstmals Shiny Secret-Rare-Karten eingeführt. Diese Karten besitzen eine höhere Kartennummer als die Gesamtanzahl der Karten in der Erweiterung (zum Beispiel 136/135). Zusätzlich zu ihrer außerordentlichen Seltenheit zeichnen sich einige dieser Exemplare durch geprägte Oberflächen und goldene holografische Effekte entlang der Kartenränder aus.

Shiny Glurak aus Plasma-Sturm

Shiny Turtok aus Plasma-Sturm

XY-Serie

In der XY-Serie wurden unterschiedliche neue Varianten von Shiny Pokémon eingeführt. Neben den Doppeltyp-Pokémon, die einen zusätzlichen sekundären Typen aufweisen, gehören dazu auch die besonders mächtigen EX- und Mega-EX-Pokémon.

Doppeltyp-Pokémon sind Shiny Pokémon, die sich durch ein einzigartiges, zweifarbiges Kartendesign auszeichnen. Sie sind ausschließlich in der XY Dampfkessel Erweiterung aus dem Jahr 2016 enthalten: 

Shiny Ceasurio aus Dampfkessel

Shiny Ramopth aus Dampfkessel

Pokémon-EX stellen besonders mächtige Pokémon dar, die im Vergleich zu herkömmlichen Pokémon aus dieser Ära über deutlich höhere KP und stärkere Angriffe verfügen. Im Falle der Kampfunfähigkeit eines Pokémon-EX darf der Gegner 2 Preiskarten nehmen, anstatt nur 1. Obwohl Pokémon-EX nicht zwangsläufig Shiny-Pokémon sind, wurden in der XY-Serie verschiedene Exemplare mit schillernden Illustrationen veröffentlicht.

Shiny Garados EX aus TURBOfieber

Shiny Rayquaza EX Promo-Karte

Mega-Pokémon-EX repräsentieren die Weiterentwicklungen der Pokémon-EX und nutzen die Mega-Entwicklungs-Mechanik, die erstmals in den Pokémon X & Y Videospielen vorgestellt wurde. Sie sind durch einen „MEGA“ Schriftzug und eine stilisierte „M“ Grafik neben ihrem Namen gekennzeichnet. Wenn sich ein Pokémon-EX zu einem M-Pokémon-EX weiterentwickelt, endet sofort der Zug des Spielers. Ähnlich wie in den Videospielen werden einige Mega-Pokémon-EX in einer schillernden Farbvariante präsentiert.

Shiny M-Gengar-EX Promo-Karte

Shiny M-Glurak-EX aus Flammenmeer

Verborgenes Schicksal

Verborgenes Schicksal ist eine Spezial-Erweiterung aus der Sonne & Mond-Serie des Pokémon-Sammelkartenspiels. Diese Kollektion führte erstmals „Schillernde Pokémon“ ein, die ein schimmerndes Pokémon auf ihrer Illustration präsentieren und sich durch spezielle holografische Effekte und geprägte Oberflächen auszeichnen. Die Schillernde Schatzkammer aus Verborgenes Schicksal besteht aus insgesamt 94 Pokémon-Karten, darunter befinden sich sowohl schillernde Pokémon als auch schillernde Full-Art-Karten und goldene Exemplare. Da es sich bei allen Karten aus diesem Subset um Nachdrucke aus früheren Erweiterungen mit alternativer Illustration handelt, sind die Karten jeweils mit einem gelben „A“ für „Alternativ“ gekennzeichnet. Zudem weisen alle Karten eine spezielle Kartennummer auf, die mit einem „SV“ für „Shiny Vault“ beginnt.

Shiny Glumanda aus Verborgenes Schicksal

Shiny Glurak-GX aus Verborgenes Schicksal

In unserer vollständigen Kartengalerie kannst du dir alle Schillernden Pokémon aus Verborgenes Schicksal ansehen. 

Schwert & Schild-Serie

Einige Sets der Schwert & Schild-Serie beinhalten Secret-Rare-Karten, auf denen ein schillerndes Pokémon zu sehen ist. Hierzu gehören beispielsweise goldene Exemplare wie Relaxo aus Schaurige Herrschaft und Mew aus Celebrations:

Das Schillernde Glurak-V aus der Weg des Champs Erweiterung gehört zu den begehrtesten Shiny Pokémon-Karten aus der Schwert & Schild-Serie: 

Glurak-V_shiny_Weg_des_Champs_079

Shiny Glurak-V

Glänzendes Schicksal

Basierend auf dem Verborgenes Schicksal Spezial-Set präsentierte die Glänzendes Schicksal Erweiterung im Jahr 2021 mehr als 100 brandneue Schillernde Pokémon. Darunter befinden sich neben zahlreichen Pokémon aus der Galar-Region aus auch erstmals Schillernde Pokémon-VMAX mit außergewöhnlichen Vollbild-Illustrationen. Alle Schillernden Pokémon aus Glänzendes Schicksal sind mit einem „SV“ vor ihrer Kartennummer gekennzeichnet. 

Shiny Suicune aus Glänzendes Schicksal

Shiny Glurak-VMAX aus Glänzendes Schicksal

In unserer vollständigen Kartengalerie kannst du dir alle Schillernden Pokémon aus Glänzendes Schicksal ansehen. 

Strahlende Pokémon-Karten

Mit der Schwert & Schild – Astralglanz Erweiterung wurden erstmals Strahlende Pokémon in das Sammelkartenspiel eingeführt. Diese stellen eine neue Variante von Shiny Pokémon dar, die exklusive holografische Effekte aufweisen. Alle Strahlenden Pokémon sind darüber hinaus Basis-Pokémon und beeindrucken durch besonders mächtige Angriffe und Fähigkeiten, was dazu führt, dass jeder Spieler nur ein Exemplar in seinem Deck haben darf.

Strahlendes Guardevoir aus Verlorener Ursprung

Strahlendes Bisaflor aus Pokémon GO

Paldeas Schicksale

Mit Paldeas Schicksale, der neuesten Spezial-Erweiterung aus der Karmesin & Purpur-Serie, feiern die Shiny Pokémon ihr Comeback! Inspiriert von den beiden Erweiterungen Verborgenes Schicksal und Glänzendes Schicksal umfasst dieses Set über 150 neue Schillernde Pokémon, darunter erstmals besonders seltene Exemplare mit beeindruckenden alternativen Vollbild-Illustrationen.

Shiny Guardevoir-ex aus Paldeas Schicksale

Shiny Guardevoir aus Paldeas Schicksale

Entdecke alle Shiny Pokémon aus Paldeas Schicksale in unserer vollständigen Kartengalerie

Pokémon-Paldean-Fates-Paldeas-Schicksal-Banner

Paldeas Schicksale ist jetzt im offiziellen Pokémon-Shop von Amazon verfügbar: 

Wie viele Shiny Pokémon-Karten gibt es?

Nach einer gründlich recherchierten englischssprachigen Liste, die ein fleißiger Sammler im Internet veröffentlicht hat, existieren bis zum Zeitpunkt dieses Artikels bereits 592 verschiedene Shiny Pokémon-Karten

Sind Shiny Pokémon-Karten wertvoll?

Auch wenn nicht jede Shiny Pokémon-Karte als besonders wertvoll gilt, gehören einige Exemplare zu den seltensten und begehrtesten Sammlerstücken im Pokémon-Sammelkartenspiel. Insbesondere ältere Karten können in hervorragendem Zustand Marktwerte von mehreren Hundert oder sogar Tausenden Euro erreichen. Im nächsten Abschnitt stellen wir dir einige der wertvollsten Shiny Pokémon-Karten aller Zeiten vor.

Die wertvollsten Shiny Pokémon-Karten

Die angegebenen Preise beziehen sich auf den höchsten Verkaufspreis innerhalb der letzten 12 Monate. 

Shiny Rayquaza - 128/124

Diese Schimmernde Secret-Rare-Karte von Rayquaza aus der Schwarz & Weiss  – Hoheit der Drachen Erweiterung verkauft sich derzeit für bis zu 550€.

Shiny Lugia - SL7

Das legendäre Shiny Lugia aus dem Ruf der Legenden besitzt einen aktuellen Marktwert von bis zu 660 US-Dollar.

Glurak GX - SV49/SV94

Schillerndes Glurak-GX aus Verborgenes Schicksal ist zweifellos eine der gefragtesten Karten aus der Sonne & Mond-Serie des Pokémon-Sammelkartenspiels. Mit einem aktuellen Verkaufswert von bis 800€ sichert sich diese Karte einen wohlverdienten Platz in unserer Rangliste. 

Schimmerndes Garados - 65/64

Das bedrohliche Schimmernde Garados aus Neo Revelation erzielt aktuell Verkaufspreise von bis zu 1.400€

Celebi Goldstar - 100/100

Für das holografische Celebi Goldstar aus dem EX Crystal Guardians Set investieren Sammler derzeit bis zu 2.000 US-Dollar.

Schimmerndes Mewtu - 109/105

Die schimmernde Version von Mewtu aus der Neo Destiny Erweiterung gehört mit einem aktuellen Marktwert zwischen 800€ und 2000€ zu den kostbarsten Karten aus diesem Set.

Mewtu Goldstar - 103/110

Das legendäre Mewtu Goldstar aus EX Holon Phantoms geht im makellosen Zustand aktuell für etwa 2.100€ über den Ladentisch. 

Schimmerndes Karpador - 66/64

Als eines der ersten Shiny Pokémon im Sammelkartenspiel gilt Schimmerndes Karpador zweifellos als begehrtes Sammlerstück für Pokémon-Fans. Ein seltenes PSA 10-Exemplar wurde im Oktober 2023 für 2.200 US-Dollar verkauft. 

Pikachu Goldstar - 104/110

Shiny Pikachu Goldstar aus EX Holon Phantoms darf sich über einen momentanen Marktwert von etwa 2.600 US-Dollar freuen. 

Shiny Glurak - 136/135

Diese einzigartige goldene Secret-Rare-Karte von Shiny Glurak besitzt derzeit einen unglaublichen Marktwert von bis zu 4.500 US-Dollar.

Psiana Goldstar - 16/17

Mit einem derzeitigen Marktwert von beeindruckenden 9.100 US-Dollar zählt das unglaublich seltene Psiana Goldstar aus der POP Serie 5 zweifellos zu den wertvollsten Shiny Pokémon-Karten aller Zeiten. 

Nachtara Goldstar - 17/17

Nachtara Goldstar wird als die seltenste Karte aller POP-Serien im Pokémon-Sammelkartenspiel betrachtet und wird nur äußerst selten zum Verkauf angeboten. Ein von PSA mit einer Bewertung von 10 versehenes Exemplar wurde zuletzt im Februar 2021 für beeindruckende 15.100 US-Dollar verkauft.

Schimmerndes Glurak - 109/105

Schimmerndes Glurak gilt zweifelsohne als der heilige Gral für viele Sammler von Schimmernden Pokémon-Karten und stellt derzeit auch eine wertvollsten Shiny Pokémon-Karten dar, die jemals gedruckt wurden. Selbst beschädigte Exemplare werden regelmäßig für bis zu 1000€ verkauft. Makellose Karten von Schimmerndes Glurak sind so extrem selten, dass eine Karte, die von PSA mit der Höchstbewertung 10 bewertet wurde, zuletzt im Januar 2024 für über 13.500€ den Besitzer gewechselt hat.