Pokezentrum.de_Banner_Pokémon-Karten-TCG-News-Updates-Guides-kaufen-Kartenlisten-Anleitung

Schimmernde Pokémon: Alle glänzenden Karten im Überblick!

Schimmernde-Pokémon-Alle-schimmernden-Pokémon-Karten-Übersicht-Liste-Galerie

Schimmernde Sammlerstücke: Hier findest du eine detaillierte Übersicht aller schimmernden Pokémon-Karten, die jemals veröffentlicht wurden. 

Die Einführung der Schimmernden Pokémon im Pokémon-Sammelkartenspiel löste 2001 eine wahre Begeisterungswelle in der Pokémon-Community aus. Ihre Seltenheit und die Nutzung verschiedener Energietypen für Angriffe machten sie zu begehrten Sammlerobjekten. Die extrem niedrige Drop-Rate in Boosterpacks trieb die Preise in die Höhe, und Sammler waren bereit, erhebliche Summen zu zahlen. Diese Leidenschaft hält bis heute an, und schimmernde Pokémon gehören weiterhin zu den wertvollsten Karten. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte dieser glanzvollen Pokémon-Karten.

Werbung wegen Markennennung. Diese Website enthält Links zu verschiedenen Händlern. Wenn du auf diese Links klickst und einen Kauf tätigst, kann dies dazu führen, dass unsere Website eine Provision verdient. Für dich ändert sich nichts am Kaufpreis. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Zu den Partnerprogrammen gehören unter anderem das Amazon-Partnerprogramm und das eBay Partnernetzwerk. Affiliate-Links sind mit einem * gekennzeichnet.

Was sind "Schimmernde Pokémon" ?

Schimmernde Pokémon ähneln stark den „Schillernden Pokémon“, die in den Pokémon-Videospielen auch als „Shiny Pokémon“ bekannt sind. Diese besonderen Varianten wurden erstmals 2000 in den Gold- und Silber-Editionen für den Nintendo Game Boy eingeführt. In den Videospielen sind schillernde Pokémon durch ihre einzigartige Farbgebung erkennbar, die sie deutlich von ihren normalen Versionen unterscheidet. Diese Farbunterschiede können von Pokémon zu Pokémon stark variieren. Während einige Pokémon nur geringfügige Farbveränderungen aufweisen, zeigt beispielsweise Glurak in seiner schillernden Form eine komplett andere Farbe.

Normales Glurak:

Schillerndes Glurak:

Der Begriff „Shiny Pokémon“ wurde ursprünglich von den Fans der Pokémon-Videospiele geprägt. Er leitet sich von der glitzernden Animation und den speziellen Soundeffekten ab, die beim Auftauchen eines schillernden Pokémon zu sehen und zu hören sind. In der vierten Generation der Pokémon-Videospiele wurde dieser Begriff schließlich offiziell übernommen.

Ein weiteres faszinierendes Merkmal der schillernden Pokémon ist ihre extreme Seltenheit. In den ersten fünf Generationen der Videospiele lag die Wahrscheinlichkeit, einem schillernden Pokémon zu begegnen, bei nur 1 zu 8092. In neueren Spielen wurde diese Chance auf 1 zu 4096 erhöht. Das bedeutet, dass man in den aktuellen Pokémon-Spielen durchschnittlich etwa 4000 Begegnungen braucht, um ein schillerndes Pokémon zu finden.

Schimmernde Pokémon-Karten

Schimmernde-Pokémon-Alle-schimmernden-Pokémon-Karten-Übersicht-Liste-Galerie

Die schimmernden Pokémon-Karten feierten ihre Premiere im Jahr 2001 in der Erweiterung ‚Neo Revelation‘. Ganz im Geiste ihrer schillernden Verwandten aus den Videospielen zeichnen sie sich im Pokémon-Sammelkartenspiel durch eine einzigartige Farbgebung aus, die sie von ihren gewöhnlichen Versionen unterscheidet. Interessanterweise sind alle schimmernden Pokémon im Sammelkartenspiel auch Basis-Pokémon. Das bedeutet, dass selbst Pokémon wie Glurak, die in der Regel eine Entwicklungsreihe durchlaufen, in ihrer schimmernden Form als Basis-Pokémon erscheinen.

Darüber hinaus zeichnen sich schimmernde Pokémon oft durch besonders kraftvolle Angriffe aus, die normalerweise eine Vielzahl verschiedener Energietypen erfordern. Die ursprünglichen schimmernden Pokémon waren so mächtig, dass eine besondere Regel namens die ‚1 Pokémon‘-Regel ins Leben gerufen wurde. Diese Regel beschränkte die Anzahl der schimmernden Pokémon im Deck auf nur eines.

Es ist wichtig zu beachten, dass die schimmernden Pokémon nicht mit den schillernden Pokémon aus den Erweiterungen ‚Verborgenes Schicksal‚ und ‚Glänzendes Schicksal‚ verwechselt werden sollten. Diese Karten repräsentieren eine ganz eigene Kategorie im Sammelkartenspiel. Schimmernde Pokémon können leicht an ihrem Namen erkannt werden, da sie stets den Zusatz ‚Schimmernd‘ in ihrem Kartennamen tragen.

Alle Schimmernden Pokémon-Karten in der Übersicht

Insgesamt wurden 20 einzigartige schimmernde Pokémon-Karten herausgebracht, wobei eine dieser Karten ausschließlich in Japan erhältlich ist. Das bedeutet, dass es insgesamt 19 verschiedene schimmernde Pokémon-Karten gibt, die in deutscher Ausgabe erschienen sind.

Neo Revelation

Die ersten beiden Schimmernden Pokémon-Karten wurden 2001 mit der legendären Neo Revelation-Erweiterung eingeführt. Dass das rote Garados und das goldene Karpador als erste schimmernde Karten gewählt wurden, überrascht wenig, da sie durch ihre Auftritte im Pokémon-Anime und den Gold- und Silber-Videospielen bereits große Bekanntheit erlangt hatten. Die Chance, ein schimmerndes Pokémon aus einem Neo Revelation-Boosterpack zu ziehen, lag bei 300:1, was diese Karten bis heute zu äußerst seltenen und begehrten Sammlerstücken macht.

Schimmerndes Garados – 65/64

Schimmerndes Karpador – 66/64

Neo Destiny

Ein Jahr nach ihrem ersten Auftritt kehrten die schimmernden Pokémon 2002 mit der Neo DestinyErweiterung zurück. Dieses Set präsentiert insgesamt acht schimmernde Pokémon-Karten, was im Vergleich zur vorherigen Veröffentlichung eine bedeutende Steigerung darstellt. Besonders bemerkenswert ist das einzigartige Seltenheitssymbol der schimmernden Pokémon, das in Neo Destiny drei Sterne zeigt und danach nicht mehr in dieser Form im Pokémon-Sammelkartenspiel verwendet wurde. Diese Sterne sind eine Hommage an das Symbol der schillernden Pokémon aus den Videospielen.

Die schimmernden Pokémon aus der Neo Destiny-Erweiterung zeichnen sich zusätzlich durch ihren einzigartigen holografischen Effekt aus. Auf diesen Karten erstrahlt allein das Pokémon selbst im Holofoil-Glanz, während der Hintergrund keinen solchen Effekt aufweist. Dies stellt eine markante Abweichung von den üblichen holografischen Karten dar, bei denen der Effekt auf den gesamten Hintergrund ausgelegt ist.

Schimmerndes Celebi – 106/105

Schimmerndes Glurak – 107/105

Schimmerndes Kabutops – 108/105

Schimmerndes Mewtu – 109/105

Schimmerndes Noctuh – 110/105

Schimmerndes Raichu – 111/105

Schimmerndes Stahlos – 112/105

Schimmerndes Despotar – 113/105

Schimmernde Legenden

Nach Neo Destiny vergingen ganze 15 Jahre, bis die schimmernden Pokémon wieder im Pokémon-Sammelkartenspiel auftauchten. Erst 2017 feierten sie mit der Erweiterung Schimmernde Legenden ihre strahlende Rückkehr. Dieses Set brachte jedoch auch einige grundlegende Veränderungen im Kartendesign mit sich. Die Schimmernden Pokémon waren nun nicht mehr ausschließlich an verschiedene Energietypen für ihre Attacken gebunden. Zusätzlich wurde das Seltenheitssymbol zu einem silbernen Stern geändert, und die ‚1 Pokémon Regel‘ wurde aufgehoben.

In der Erweiterung Schimmernde Legenden wurden insgesamt 9 schimmernde Pokémon-Karten eingeführt, von denen jedoch nur 6 in den Boosterpacks zu finden waren. Die restlichen 3 Schimmernden Pokémon waren exklusive Promokarten, die in verschiedenen Pokémon-Sammelkartenspiel-Produkten erschienen, die zeitgleich mit diesem Set veröffentlicht wurden.

Schimmerndes Genesect – 9/73

Schimmerndes Volcanion – 27/73

Schimmerndes Mew – 40/73

Schimmerndes Jirachi – 42/73

Schimmerndes Rayquaza – 56/73

Schimmerndes Arceus  – 57/73

Schimmerndes Ho-Oh stammt aus der Schimmernde Legenden Top-Trainer-Box, die darüber hinaus 10 Schimmernde Legenden Boosterpacks und verschiedenes Zubehör enthält. Schimmerndes Celebi und Lugia sind hingegen in der Kolossale Kräfte Premium-Kollektion zu finden. 

Schimmerndes Ho-Oh – SM70

Schimmerndes Celebi  – SM79

Schimmerndes Lugia – SM82

Celebrations

Die Erweiterung Celebrations wurde 2021 anlässlich des 25. Pokémon-Jubiläums veröffentlicht. Diese besondere Erweiterung umfasst ein ‚Classic Collection‘-Subset mit Nachdrucken von Pokémon-Karten aus allen Generationen des Pokémon-Sammelkartenspiels. Ein herausragendes Exemplar in diesem Subset ist ein Reprint des Schimmernden Karpadors aus der Neo Revelation-Erweiterung. Diese Version zeichnet sich durch einen neuen holografischen Effekt aus sowie durch ein ’25 Jahre Pokémon‘-Logo in der unteren rechten Ecke der Illustration. Dennoch wird das Schimmernde Karpador aus Celebrations nicht als eigenständiges schimmerndes Pokémon betrachtet, da es ansonsten identisch mit der ursprünglichen Karte ist.

Schimmerndes Karpador – 66/64 – Celebrations

Japan exklusive Promokarte von Shining Mew

Es gibt leider ein schimmerndes Pokémon, das nie außerhalb von Japan veröffentlicht wurde: Das seltene Shining Mew erschien im Jahr 2000 exklusiv als Beilage im japanischen ‚CoroCoro‘ Comic-Magazin. Im Gegensatz zu den schimmernden Pokémon aus Neo Destiny und ‚Schimmernde Legenden‘ zeichnet sich diese Karte durch den faszinierenden Cosmos Holofoil-Effekt aus, der die gesamte Hintergrundgestaltung der Illustration umfasst. Der Text am unteren Rand der Pokémon-Karte lautet ‚CoroCoro Comic Bonus Karte‘.

Shining Mew – No. 151 – CoroCoro Promokarte

Wir hoffen natürlich, dass in Zukunft noch weitere Schimmernde Pokémon-Karten veröffentlicht werden. 

Pokémon-Gewalten-der-Boosterbundle-Deutsch

Die neuesten Boxen und Kollektionen sind jetzt im offiziellen Pokémon-Shop auf Amazon erhältlich: