Pokezentrum.de_Banner_Pokémon-Karten-TCG-News-Updates-Guides-kaufen-Kartenlisten-Anleitung

Von Lugia bis Glurak: Alle Kristall-Pokémon-Karten im Überblick!

Kristall-Pokémon-Karten-Übersicht-Liste-Galerie-Guide

Glänzende Schätze: Hier findest du eine vollständige Übersicht aller jemals erschienenen seltenen Kristall-Pokémon-Karten.

Sie gehören zu den begehrtesten Sammlerstücken aus der Anfangszeit des Pokémon-Sammelkartenspiels: Kristall-Pokémon-Karten wurden ausschließlich in zwei Erweiterungen veröffentlicht und zeichnen sich durch ein einzigartiges, kristallines Kartendesign aus. In diesem Artikel geben wir einen umfassenden Überblick über alle Kristall-Pokémon-Karten, von Celebi bis Ho-Oh, und zeigen, warum sie bis heute bei Sammlern besonders geschätzt werden.

Werbung wegen Markennennung. Diese Website enthält Links zu verschiedenen Händlern. Wenn du auf diese Links klickst und einen Kauf tätigst, kann dies dazu führen, dass unsere Website eine Provision verdient. Für dich ändert sich nichts am Kaufpreis. Zu den Partnerprogrammen gehören unter anderem das Amazon-Partnerprogramm und das eBay Partnernetzwerk. Affiliate-Links sind mit einem * gekennzeichnet.

Kristall-Pokémon

Kristall-Pokémon-Karten-Übersicht-Liste-Galerie-Guide-Kaufen

Kristall-Pokémon stellen eine besondere Klasse von Karten im Pokémon-Sammelkartenspiel dar, die exklusiv im Jahr 2003 in den Erweiterungen Aquapolis und Skyridge veröffentlicht wurden. Von Sammlern werden sie oft als die Nachfolger der Schimmernden Pokémon betrachtet, die zuvor in den Neo-Sets Neo Revelation und Neo Destiny ihr Debüt feierten. Anders als die Schimmernden Pokémon, die sich durch ihre abweichende Farbgebung auszeichnen, beeindrucken die Kristall-Pokémon durch ihr einzigartiges kristallines Design.

Alle Kristall-Pokémon-Karten sind zwar vom Typ Farblos, nutzen jedoch unterschiedliche Energietypen für ihre Angriffe. Eine gemeinsame Besonderheit ist ihre Poké-BODY-Fähigkeit „Kristall-Typ“, die es ihnen ermöglicht, ihren Typ bis zum Ende des Zuges entsprechend der angelegten Energiekarte zu ändern. Diese Mechanik brachte eine neue strategische Tiefe in das Pokémon-Sammelkartenspiel. Auch das Design der Karten berücksichtigt die verschiedenen Energietypen. Zum Beispiel zeigt Celebi’s Poké-BODY eine Fokussierung auf Pflanze-, Wasser- und Psycho-Energien, was sich in den Hintergrundfarben der Karte widerspiegelt.

Die Kristall-Pokémon-Karten der Skyridge-Erweiterung sind sowohl in holografischen als auch in umgekehrt holografischen Versionen erhältlich. Bei den umgekehrten holografischen Karten erstreckt sich der holografische Effekt jedoch nicht über die Pokémon-Illustration. Im Gegensatz dazu sind die Kristall-Pokémon-Karten des Aquapolis-Sets nur in einer holografischen Version verfügbar.

Im Bezug auf die Spielbarkeit werden Kristall-Pokémon wie normale Pokémon behandelt und sind nicht an eine besondere Regel gebunden. Daher können Decks mehrere Kopien desselben Kristall-Pokémon enthalten.

Durch ihre extrem geringe Verbreitung in den Boosterpacks erreichen gut erhaltene Kristall-Pokémon-Karten heutzutage beträchtliche Marktpreise. Begehrte Versionen wie Lugia und Glurak, die von PSA mit der höchsten Bewertung „10 Gem Mint“ ausgezeichnet wurden, erzielen regelmäßig Verkaufspreise von über 10.000€.

Alle Kristall-Pokémon-Karten im Überblick

Insgesamt wurden 9 verschiedene Kristall-Pokémon veröffentlicht, wovon 6 auch in einer umgekehrten holografischen Variante existieren. Zusätzlich enthält die Skyridge-Erweiterung 4 großformatige Box-Topper-Karten von Glurak, Iksbat, Ho-Oh und Kabutops.

Aquapolis

Pokémon-Aquapolis-Logo

Aquapolis ist die zweite Erweiterung aus der e-Card-Serie des Pokémon-Sammelkartenspiels. Sie wurde am 15. Januar 2003 veröffentlicht und enthält insgesamt 182 Pokémon-Karten. Aquapolis fokussiert sich auf das legendäre Taucher-Pokémon Lugia und führte erstmals die Kristall-Pokémon ins Sammelkartenspiel ein. Mit Seedraking, Lugia und Nidoking sind insgesamt drei Exemplare dieser begehrten Sammlerstücke enthalten.

Seedraking – 148/147

Lugia  – 149/147

Nidoking – 150/147

Skyridge

Pokémon-Skyridge-Logo

Skyridge wurde im Mai 2003 veröffentlicht und markierte das Ende der e-Card-Serie im Pokémon-Sammelkartenspiel. Dieses Set ist bemerkenswert, da es das letzte war, das von Wizards of the Coast produziert wurde, bevor die Produktion vollständig an Nintendo überging. Unter den 182 Pokémon-Karten sind 6 Kristall-Pokémon zu finden: Celebi, Glurak, Iksbat, Geowaz, Ho-Oh und Kabutops. Diese Karten sind heute äußerst selten, da Skyridge nur in einer einzigen Auflage gedruckt wurde.

Celebi – 145/144

Glurak – 146/144

Iksbat – 147/144

Geowaz – 148/144

Ho-Oh – 149/144

Kabutops – 150/144

Zusätzlich enthielt das Skyridge-Set spezielle Box-Topper-Karten. Diese überdimensionalen, halbtransparenten Pokémon-Karten waren exklusiv in versiegelten Skyridge Booster-Displays erhältlich. Jedes Display enthielt eine von vier zufälligen Box-Toppern: Glurak, Iksbat, Ho-Oh oder Kabutops. Diese Sammlerstücke sollten Käufer dazu motivieren, ein vollständiges Display zu erwerben.

Glurak Box-Topper – 9/12

Iksbat Box-Topper – 10/12

Ho-Oh Box-Topper – 11/12

Kabutops Box-Topper – 12/12